Startseite

Herzlich Willkommen!
Besuchen Sie unsere Gemeinschaft!
Eine Kirche, im Herzen von Buckow,
am Rande der Gropiusstadt.

Fritz-Erler-Allee 79,
12351 Berlin
030 – 60 97 28 – 91

Gottesdienst
Jeden 1. und 2. Sonntag im Monat um  10:30 Uhr

Jeden 3, 4 und 5. Sonntag im Monat um 18:00 Uhr
(im Winter um 17:00 Uhr)

Angedacht: November 2019

„Guten Tag Pastor Bräuning. Haben Sie eine Idee, was man auf einen Grabstein schreiben kann. Es soll etwas sein worüber die Besucher ins Nachdenken kommen. Mein Vater lässt das fragen, denn er will das später so haben!“ Liebe Leser, wäre Ihnen da etwas eingefallen? Meine Antwort: Hiob 19,25. Hätten Sie gewusst, was an dieser Stelle der Bibel steht? Nur echte Kenner der Heiligen Schrift wüssten das aus dem Stand. Und den „Stand“ hätte der Friedhofsgast, wenn er vor diesem Grabstein stehen bleibt. Er oder sie müsste es rausfinden! Genau das wollte der Mann! Ein Rätsel. Diese Vorgehensweise hat Stil, finden Sie nicht? Haben Sie über Ihren Grabstein schon mal nachgedacht? Hiob hatte seinerzeit bestimmt nicht die Muse über seinen Grabstein nachzudenken. Über die seiner Kinder schon. Seine sieben Söhne und drei Töchter waren auf einen Schlag verunglückt! Zehn Grabsteine! Damit musste er klarkommen. Er war also extrem mit sich selbst beschäftigt. Alles wurde ihm genommen, und er wusste nicht, dass eine Wette zwischen Gott und dem Satan dahinterstand. Vier Freunde und seine Frau wollten ihm Gott ausreden. Allen Hiobsbotschaften zum Trotz wusste dieser fromme Mann Eines ganz genau: dass sein Erlöser lebt! Und das lange bevor Jesus Christus die Erde betreten hat. Jesus wird in der Bibel als Erlöser dargestellt. Hiob kannte diese Hilfe bei Gott, dem Vater von Jesus. Erlösung als Lösung seiner Probleme. Mit Gott an seiner Seite. Sicher, er hat mit Gott gestritten, ihn hinterfragt und gleichzeitig verteidigt. Niemals hat er sich von Gott getrennt. ER war sein Erlöser! Er hat gezeigt, dass man abseits aller Lebensumstände an Gott glauben und ihn festhalten kann. Jesus hat einmal behauptet: „Wer mich sieht, der sieht den Vater (Johannes 13,9).“ Jesus ist also Gott und Gott ist der Erlöser. Mindestens der von Hiob. Ist er Ihr Erlöser? 

Armin Bräuning