Startseite

Bild der Evangelischen Gemeinschaft Buckow

Herzlich Willkommen!
Besuchen SIe unsere Gemeinschaft!
Eine Kirche, im Herzen von Buckow, am Rande der Gropiusstadt.

Fritz-Erler Allee 79
12351 Berlin
030 – 60 97 28 91

Gottesdienst
Jeden 1. und 2. Sonntag im Monat um  10:30 Uhr
Jeden 3, 4 und 5. Sonntag im Monat um 18:00 Uhr
(im Winter um 17:00 Uhr)

Auch in schwierigen Zeiten Gottes Wort hören - Telefonandachten:

mittwochs mit Armin Bräuning
freitags mit Johannes Weider

jeweils 19:00 - 19:30 Uhr

Einwahl zum Festnetztarif: 06151-275 269 356. Code: 9529



Angedacht: Februar 2021

Freut euch darüber, dass eure Namen im Himmel verzeichnet sind! (Lukas 10 Vers 20) Mit diesem „Angedacht“ erscheine ich zum zweiten Mal auf der Homepage des Verbandes. Unser Geschäftsführer Johannes Weider ging 2020 in den wohlverdienten Ruhestand. Künftig kommen Erläuterungen zum Monatsspruch von mir. Mein Gefühl? Ein Gutes, wenn es mir gelingt Ihnen die Bedeutung der biblischen Aussage näher zu bringen! Es passt zu meinem Auftrag als Hauptstadtpastor. Lukas steigert die Bedeutung von so einem Glücksgefühl allerdings deutlich um ein Vielfaches! Glück hoch Hundertmilliarden, mindestens, stellt er Lesern in Aussicht, deren Namen eine Etage höher verzeichnet sind. Nein, nicht auf der 202 m hohen Aussichtsplattform des Fernsehturmes am Alex. Viel, viel höher: im Himmel! Jesus empfing gerade siebzig Jünger nach einem Einsatz. Sie sind stolz wie Bolle, weil Ihnen Vieles gelungen ist. Selbst die Dämonen „waren ihnen untertan“. Jesus relativiert diese Freude. Er bestätigt zwar Vollmacht und alles Erlebte, ordnet sie aber im Monatsspruch Größerem unter. Jesus sah „den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen“ und gewährte Macht „über die ganze Kraft des Feindes“. Trotzdem bleibt er da nicht stehen. Es geht ihm um mehr, viel mehr. Der Feind ist schon ein ernster Gegner, aber das mit den „Himmelsnamen“ zählt! Ich soll mich nicht freuen, dass mir Geister gehorchen. Über meinen Namen dort oben jedoch sehr wohl! Warum? Ich kann damit Zeit und Ewigkeit mit Jesus verbringen! Dafür ist er gekommen. Die Alternative: eine gesamte Ewigkeit ohne Gott, die ich Keinem wünsche! Gott hat die Welt nicht nur gemacht. Er liebt sie und Alles in ihr. Am meisten uns Menschen. Alles entstand für uns! Nur wir wollten Gott nicht haben. Gerade deswegen wurde er Mensch! Wir nennen ihn Jesus von Nazareth. Gott tat den ersten Schritt, nicht wir. Wer bei Jesus Christus Halt und Hilfe sucht bekommt seinen Eintrag ins himmlische Namensregister. Und ja, darüber kann man sich dann mal so richtig freuen! Ist Ihr Name schon im Himmel verzeichnet? In unserem Gemeinden können Sie darüber gerne mehr erfahren.


Armin Bräuning