Startseite

Bild der Evangelischen Gemeinschaft Buckow

Herzlich Willkommen!
Besuchen SIe unsere Gemeinschaft!
Eine Kirche, im Herzen von Buckow, am Rande der Gropiusstadt.

Fritz-Erler Allee 79
12351 Berlin
030 – 60 97 28 91

Gottesdienst
Jeden 1. und 2. Sonntag im Monat um  10:30 Uhr
Jeden 3, 4 und 5. Sonntag im Monat um 18:00 Uhr
(im Winter um 17:00 Uhr)

Die Evangelische Gemeinschaft Buckow wünscht allen Besuchern eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und einen gesegneten Jahresübergang! Bleiben Sie gesund!

Auch in schwierigen Zeiten Gottes Wort hören - Telefonandachten:

jeden ersten Freitag im Monat mit Johannes Weider (Verbandsinspektor a.D.)

jeweils 19:00 - 19:30 Uhr

Einwahl zum Festnetztarif: 06151-275 269 356. Code: 9529



Angedacht: Dezember 2021

Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion! Denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der HERR. (Sacharja 2 Vers 14) Wann haben Sie sich das letzte Mal gefreut? Ich meine, so richtig doll? Ich freute mich, als ich dem Satz des Monats nachgespürt habe! Die Ersthörer sollten sich nicht nur kurz freuen, sondern zusätzlich fröhlich leben! Warum? Weil die Hauptstadt Israels wieder die alte Bedeutung gewinnen sollte. Natürlich mussten sie an die Herrschaft von David und Salomo denken, als das Land vereint und Friede die Region bestimmt hatte. Als der Tempel in der Mitte stand und alle zwölf Stämme dort aus- und eingingen. Gott war in der Mitte! Aber darüber schreibt Sacharja nicht. Sechs weitere biblische Bücher widmen sich ausführlich dem Thema, um das es bei dieser Freude geht: Jesaja, Jeremia, Joel, Micha, Zephania und das Buch der Psalmen. Eine solch hohe Aussagekraft spricht Bände. Jerusalem wird bedeutender werden, als selbst in den besten Zeiten! Darum geht es Sacharja und Kollegen. Der kommende Glanz wird selbst Heiden beeindrucken. Die Wunden aus Jahrtausenden werden vergessen sein. Es gibt Straßenfeste in allen Ecken. Die Stadt wird nicht nur „sicher“, sondern „auch heilig sein“ (Joel 4,17). Was sollten Gläubige mehr wollen? Es geht um das Jerusalem des 1000-jährigen Reiches, das in der Bibel als gesunde Zeit angekündigt ist. Die ganze Welt wird nach Jerusalem kommen, um mitzufeiern! Die Menschen werden sogar vergessen wie man Krieg führt. Unvorstellbar 2021, wo große Spannungen die Weltpolitik bestimmen. Dieses Jerusalem wird von sämtlichen Gerichten Gottes befreit leben können. Die Einwohner müssen keinerlei Angst mehr haben! Hat das was mit uns zu tun? Ja! Denn Frieden kündigten auch die Engel in Betlehem an. Es ist ein innerer Frieden, über den die Freude genauso riesig sein kann. Wer dem Kind in der Krippe traut, schließt sich dem Gott der Bibel an. Die Hirten haben es zuerst erfahren und gleich ihre Nachbarn informiert. So begeistert waren sie in der Heiligen Nacht. Lassen Sie sich davon anstecken und besuchen Sie fröhlich den Weihnachtsgottesdienst Nebenan!


Armin Bräuning